Clevernode

Programme für die „Stamp CN1“ entwickelt man mit der Nogs-IDE in Lua, einer Tcl-ähnlichen Skriptsprache, die besonders schnell, kompakt und einfach anzuwenden ist. Trotz ihres weiten Einsatzspektrums (von Set-Top-Boxen über Industrieroboter bis zur World-of-Warcraft-Engine) ist Lua relativ unbekannt. Weil sie interpretierend arbeitet, ist ein „Live Coding“ ohne Compiler (ähnlich wie bei BASIC-Heimcomputern) möglich. Es gibt sogar einen Block, um die CN1-Platine in ein MATLAB-Simulink-System einzubinden.

„Hello Nogs“ in Lua, erstellt mit der Nogs-Entwicklungsumgebung.
Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...